Brot selber backen mit den Tipps von Annika: Leckeres Mohn-Vollkornbrot

Hallo ihr Lieben,

ich heiße euch herzlich bei meinem ersten Blogbeitrag für die Bakenight Willkommen.

Aber wer bin ich eigentlich? 

Mein Name ist Annika. Ich bin eine junge Mutter und Ehefrau, bin Ernährungsberaterin und schreibe gesunde und alltagstaugliche Kochbücher. Die nächsten Wochen habe ich das Vergnügen, mich hier bei euch ein wenig austoben zu dürfen, und darauf freue ich mich riesig!

Backen macht glücklich, jedenfalls mich. Wenn mein Kind nach Hause kommt, die Tür öffnet und sagt: „Mama, das riecht hier so lecker“, bin ich fröhlich. Wenn die Kruste des Brotes in meinem Mund knuspert, ist das einfach herrlich.

Oder? Was gibt es leckeres als frisches Brot?

Und dann dieses tolle Gefühl, dass man es selbst gemacht hat. Das aus diesem klebrigen Klumpen ein wohlduftendes Gebäck geworden ist. Es ist fast ein wenig wie Hexerei oder? Mir ist es wichtig überwiegend gesunde, einfache Zutaten zu verwenden und dass meine Rezepte leicht umsetzbar sind. Ich nutze fast ausschließlich Vollkornmehl. Ihr könnt in meinen Rezepten die Mehlsorte aber auch frei ändern. Ebenso könnt ihr den Zucker austauschen, da ich oft braunen Zucker nutze.

Und ein kleines Geheimnis unter uns; mit Eiern von glücklichen Hühnern schmeckt euer Gebäck noch besser. Das Glück überträgt sich, da bin ich sicher. Ich werde euch in den nächsten Wochen aber nicht nur Rezepte vorstellen, sondern manchmal auch ein wenig meiner Erfahrung weitergeben. 

So, jetzt habe ich aber genug geredet, ihr wollt endlich sehen, was heute auf den Tisch kommt.

Heute wollte ich mit einem leichtem Brot beginnen, einem Mohn-Vollkornbrot.

Zutaten:

  • 450 Gramm Weizenvollkornmehl 
  • 1 TL Salz 
  • 300 ml Milch
  • 25 Gramm Butter oder Margarine
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 1 TL Honig

Das Weizenvollkornmehl mit einem Teelöffel Salz mischen. Die Milch erwärmen bis sie lauwarm ist. Nun die Butter (oder Margarine) und die Hefe darin auflösen. Einen Teelöffel Honig unterrühren. Nun mit dem Mehl mischen und gut kneten. Den Teig ca. eine Stunde abgedeckt gehen lassen. Er sollte sich deutlich vergrößert haben.

Danach noch einmal kneten und auf einem Blech ein Brot formen. Mit Milch einpinseln und Mohn darüber streuen. Das Brot bei 200 Grad 30 Minuten im Ofen backen.

Das war es schon. Verrückt oder?

Aber am besten probiert ihr es einfach direkt selbst aus - bei euch Zuhause oder in einem der tollen Backworkshops in eurer Stadt. Ansonsten sehen wir uns nächste Woche hier.

Ich freue mich auf euch!

Eure Annika

Schreibe einen Kommentar