Apfel-Haselnuss-Kuchen passend zur Apfel-Saison

Hallo ihr Lieben,

es ist wieder Mittwoch, das bedeutet es wird Zeit, dass ich euch eine neue leckere Idee serviere. Jetzt ist die Zeit, wo die Äpfel am leckersten sind oder? Jedenfalls empfinde ich es so und schwupp, gibt es für euch heute einen leckeren Apfelkuchen mit knackigen Nüssen.

Ich finde, da haben wir auch mit zwei der besten Sachen miteinander kombiniert, Nüsse und Äpfel. Schnell gemacht und wirklich lecker. Ihr könnt diesen Kuchen auch sehr schön noch etwas abändern, z.B. würden auch Rosinen toll dazu passen oder Mandeln. 

Traut euch und experimentiert ein wenig herum, so entstehen auch meine Rezepte :)

Ich habe eine grobe Idee und dann fange ich einfach an zu werkeln. Habt ihr vielleicht sogar mal Rezeptwünsche? Oder ihr sagt, mensch, macht doch mal was mit Mandeln oder anderen Nüssen. 

Schreibt es mir gern in die Kommentare, dann denke ich mir etwas Schönes für euch aus.

Oder besucht unsere Facebook Gruppe rund um den bunten Rezepte Austausch und bringt euch selbst mit ein. Hier findet ihr den Link dazu: https://www.facebook.com/groups/700544033740174/

Das würde ich auch schön finden, denn auch ich suche immer wieder nach tollen Rezeptideen :)


Apfel-Haselnuss-Kuchen

Apfelkuchen


Rezept:
4 Eier
180 Gramm Zucker
200 Gramm Vollkornmehl
1/2 Backpulver
2 EL sehr klein gehackte Haselnüsse

Diese Zutaten gut mixen.
In ein Kuchenform füllen (ich lege diese entweder mit Backpapier aus oder reibe die Form mit Butter ein) und mit eingeschnittenen Apfelhälften belegen. Diesen am besten vorab auch schälen. Ich nehme meist 3 bis 4 Äpfel, je nach Größe.
Noch 2 EL grob gemahlene Haselnüsse drüber streuen und ab in den Ofen.

190 Grad Ober und Unterhitze
35 bis 40 min backen

Ich mahle mir meine Nüsse selbst, dann sind sie etwas gröber, das finde ich lecker.

Bis bald, eure Annika

1 Kommentar

Danke für das tolle Rezept! Sehr lecker! :)

Laura 24 September 2019

Schreibe einen Kommentar